Halt gibt nur, wer Haltung zeigt

Halt gibt nur, wer Haltung zeigt

In schwierigen Zeiten Haltung zu zeigen ist nicht einfach – aber unerlässlich!

Denn wann sonst wird klar, ob Sie schon vorher (genug) in eine gute Führungskultur investiert haben und ob (genug) Menschlichkeit, Kooperationsfähigkeit und Vertrauen vorherrschen, um eine Krise gemeinsam zu überstehen. Zumal wir uns alle nach einer Krise nicht nur bestens daran erinnern, wie wir die Krise bewältigt haben, sondern auch mit wem. Daraus resultiert, wer auch zukünftig an unserer Seite bleibt.

Doch was gibt Halt, wenn sich (vermeintliche) Gewissheiten schlagartig ändern?

Was bietet Orientierung, wenn sich das Umfeld um 180 Grad dreht? Und was stützt, wenn Unsicherheit und Ängste vorherrschen?

Es sind Menschen, die Haltung zeigen. Menschen mit Haltung sind Menschen,

  • die für ihre Werte und Prinzipien einstehen
  • die in schwierigen Situationen emotionale Intelligenz und ehrliche Empathie zeigen
  • die sich morgen noch an das erinnern, was sie heute gesagt haben
  • die ethische und moralische Kriterien in ihre Entscheidungen einfließen lassen
  • die nicht sich selbst am nächsten stehen
  • die ganzheitlich und langfristig denken

Haltung zu zeigen erfordert Mut und Standhaftigkeit.

Es erfordert Courage, möglichem Gegenwind standzuhalten und andere Meinungen zu akzeptieren. Doch eine klare, starke Haltung hält nicht nur das Selbst aufrecht und stabil, es bietet auch dem Umfeld Halt, Zuversicht und Orientierung.

Führungspersonen, die in schwierigen Zeiten Haltung zeigen, gewinnen Loyalität, Integrität und Vertrauen. Es gelingt ihnen, Ängste ernst zu nehmen und dennoch Optimismus und Zuversicht zu vermitteln. Die Krise wird zur Chance für wachsenden und dauerhaften Zusammenhalt.

Ich wünsche Ihnen viel Kraft dabei. Oder unterstütze Sie sehr gerne – auch virtuell, versteht sich.